Peter Stefan

Vortrag W5

Samstag 24.03.18
8.30 – 10.00 Uhr

Stefan Peter 

 

Die vorgestellte Forschungsarbeit geht der Frage nach, wie sich Musik für die Förderung verschiedener Aspekte der Unterstützten Kommunikation nutzen lässt. Es wurden hierfür musiktherapeutische Fallbeispiele analysiert und aus den Ergebnissen Kategorien entwickelt, welche die Möglichkeiten aufzeigen und beschreiben. Unterstützt durch Erfahrungen aus der Arbeit mit dem Modell im Schulbereich werden konkrete Einsatzmöglichkeiten im heilpädagogischen Alltag vorgestellt. Der Vortrag richtet sich dabei auch an Menschen, die sich selbst als nicht musikalisch bezeichnen und soll zeigen, wie sich das Modell trotzdem, oder gerade deswegen, einsetzen lässt. Die Wechselwirkung, wie sich das Konzept auf Haltung auswirken kann bzw. wie sich Haltung auf die Umsetzung des Konzeptes auswirkt, wird ein weiterer Schwerpunkt des Vortrages sein.